13. April 2017 | BU Engineer entwickelt sich positiv

13. April 2017 | BU Engineer entwickelt sich positiv

Auch in dem Engineering Bereich der CLEAR GROUP geht es vorwärts. Am 10. April hieß es für einige Mitarbeiter der Business Unit sich mit dem Thema Tests im Automotive Bereich auseinanderzusetzen. In einem 2 stündigen Workshop befassten sich die Teilnehmer mit der Analyse der IST Situation, sowie einer daraus resultierenden Maßnahmenplanung zur Qualitätsverbesserung.

Bei der Analyse der IST Situation lag der Fokus unter anderem auf folgenden Punkten: Analyse der Requirements, Definition der Testfälle, Analyse der gefundenen Defekte und natürlich final dann der Nachtest. Die Erkenntnisse aus der Analyse werden zur Erkennung und Behebung von Softwarefehlern genutzt. Dabei spielen festgelegte Qualitätsfaktoren eine große Rolle. „Wir sind immer bestrebt die Leistung unserer Mitarbeiter zu verbessern“, meint Ertan Apanay, Business Unit Manager Engineer.

Die Business Unit Engineer kann im letzten Jahr auf eine deutlich positive Entwicklung zurückblicken. Neben einigen neuen Projekten, konnte auch ein Zugewinn an Mitarbeitern verzeichnet werden. Damit kann den Kollegen eine Mitarbeit an spannenden und innovativen Projekten ermöglicht werden. Z.B. arbeitet die CLEAR GROUP maßgeblich an einem adaptiven Lichtsystem eines großen Automobilherstellers mit, wie auch an einem TPL Laserscanner im Bereich Fahrerassistenzsysteme, der die Umgebung in Echtzeit abbilden kann und bei verschiedenen Automobilherstellern Anwendung findet.

Veröffentlicht am 20.04.2017 « zurück