24. Oktober 2013 | Nacht der Unternehmen: Mit dem Shuttlebus zum Traumjob.

24. Oktober 2013 | Nacht der Unternehmen: Mit dem Shuttlebus zum Traumjob.

882569_544661385613137_741686562_o.jpg 882569_544661392279803_1859080659_o.jpg 882569_544661388946470_1627722257_o.jpg 882569_544661398946469_1904787065_o.jpg 882569_544661395613136_1987074730_o.jpg 1404907_544660702279872_2079818522_o.jpg 1403198_544662195613056_1281624817_o.jpg 1404907_544660695613206_282555813_o.jpg 860382_544662955612980_396146940_o.jpg 860382_544662962279646_1552365436_o.jpg 860382_544662958946313_285557276_o.jpg 860382_544662965612979_1685236631_o.jpg

Unter dem Motto „Zukunft gestalten“ lud die CLEAR GROUP an der Nacht der Unternehmen alle Teilnehmer in ihre Büroräume ein.

Wie finde ich während und nach meinem Studium einen Arbeitgeber, der zu mir passt? Diese Frage stellen sich viele Absolventen und Studierende. Am 24.10.2013 ab 16 Uhr hatten sie Gelegenheit, Antworten zu finden.

Hot Spot für das Event war die Heinrich-Lades-Halle (Großes Foyer) in Erlangen. Absolventen, Studierende, Abiturienten und Fachkräfte hatten hier die Möglichkeit, sich an den verschiedenen Ständen zu informieren und sich zusätzlich noch vor Ort ein Bild von den möglichen, zukünftigen Arbeitgebern zu machen. 3-4 Mal am Abend ab 18 Uhr fuhren Busse vom Hot-Spot aus zu den mitwirkenden Unternehmen der Region.

Wir waren als Bus-Stop vertreten und warteten mit einer Reihe an Überraschungen für unsere Besucher auf. Die Teilnehmer bekamen durch unsere Projektexperten an Hand von ausgesuchten Beispielen einen Einblick in unsere Projektarbeit. Die Projektbeispiele wurden nach unterschiedlichen Fachbereichen wie z. B. .NET, Java oder Test aufgeteilt und so war für alle Interessensschwerpunkte was dabei. Für Fragen standen Geschäftsführung, Personalreferenten, Key Account Manager und Projektexperten zur Verfügung.

Da wir erst vor kurzem unsere Büroräume bezogen haben, nutzten wir die Nacht der Unternehmen auch dazu für Mitarbeiter, Freunde und Kunden eine kleine Einweihungsfeier zu geben. Somit war auch richtig was los, und da unser Motto für die Veranstaltung „Zukunft gestalten“ hieß, war auch in dieser Richtung eine ganze Menge geboten.

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht am 25.10.2013 « zurück